Der Ahrenshooper Fischer

Frank Hebel

Work

Fotografie
Web Design
SEO

Frank Hebel ist der Ahrenshooper Fischer. Er ist einer der letzten Berufsfischer der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Er lebt von und mit der Natur. Seine Arbeit ist kräftezehrend, seine Tage sind lang.­
Im Mogengrauen bricht er auf, um die tags zuvor gestellten Netze im Bodden oder der Ostsee zu kontrollieren. Vor dem Mittag ist er zurück, um seinen Fang direkt vom Boot oder frisch verarbeitet in seinem Laden der „Ahrenshooper Fischkiste“ zu verkaufen.­
Mit seiner langjährigen Erfahrung im Räuchern und seinem umfangreichen Wissen rund um den Fischfang und die Fischverarbeitung garantiert er eine ausgezeichnete Qualität seiner Fischprodukte. Frank Hebel versteht sein Handwerk.
Auf seiner Webseite findet man Informationen zum Fischer, seinem Handwerk, dem Angebot in der Fischkiste und verschiedene Fischegerichte zum Selberkochen.
www.ahrenshooper-fischkiste.de
steffenharmuth.com_work_ahrenshooper_fischer
steffenharmuth.com_work_ahrenshooper_fischer

In der Ostsee bei Ahrenshoop werden überweigend Dorsche und Plattfische wie Flunder, Scholle und Steinbutt gefangen.

steffenharmuth.com_work_ahrenshooper_fischer

Nachhaltiges Fischen

Die Stellnetzfischerei ist eine besonders nachhaltige Fangmethode, da hier sellektiv gefischt wird. Das Netz wird weder geschleppt noch treibt es frei in der Wassersäule.
Mittels Stangen wird es im Wasser gespannt. Der Fisch schwimmt selbst in die aufgestellte Masche. Mit der eingesetzten Maschenweite und der richtigen Platzierung des Netzes werden die gewünschten Fischarten selektiert, unerwünschte Beifänge wie bei der Schleppnetzfischerei auf 2 Prozent minimiert. Der Gewässerboden wird geschont, da kein schweres Geschirr darüber gezogen wird.
steffenharmuth.com_work_ahrenshooper_fischer
steffenharmuth.com_work_ahrenshooper_fischer

Hier bekommen Sie fangfrischen Fisch direkt vom Boot & in der Fischkiste.

steffenharmuth.com_work_ahrenshooper_fischer

Morgens Netze kontrollieren und leeren. Mittags rein und dann bis zum Abend im Laden Fisch verkaufen.

steffenharmuth.com_work_ahrenshooper_fischer

Küchenfertig machen

Dorsche für die Küche werden vom Profi gekehlt, bevor sie ausgenommen werden.
Beim Kehlschnitt wird die Aorta durchtrennt, ohne das Herz zu beschädigen. Der Fisch ist sofort tot und blutet aus.
Das waidgerechte Ausbluten beeinflußt massgeblich die Qualität des Filets und erhält die weisse Farbe. Geübte benötigen für das Kehlen und Ausnehmen weniger als 10 Sekunden.
steffenharmuth.com_work_ahrenshooper_fischer
steffenharmuth.com_work_ahrenshooper_fischer
steffenharmuth.com_work_ahrenshooper_fischer
steffenharmuth.com_work_ahrenshooper_fischer
steffenharmuth.com_work_ahrenshooper_fischer